Klage gegen VW-Bank eingereicht

,

In einem von unseren Vertragsanwälten betreuten Mandat wurde nunmehr Klage gegen die Volkswagen Bank (VW-Bank) eingereicht.

Was war passiert?

Der Autofahrer hatte im Dezember 2015 einen gebrauchten Volkswagen Touran Life erworben und den Kaufpreis durch die Volkswagen Bank GmbH finanzieren lassen. Aufgrund der medialen Berichterstattung zum Abgas- bzw. Dieselskandal und zum sog. „Widerrufsjoker“ hatte der Autofahrer sich über die ihm zustehenden Verbraucherrechte informiert und seinen Autokreditvertrag durch die Kanzlei Heldt Zülch & Partner überprüfen lassen. Dabei waren unsere Vertragsanwälte zu dem Ergebnis gekommen, dass die Widerrufsfrist infolge fehlerhafter Pflichtangaben nicht zu laufen begonnen hat.

 

Für nähere Informationen:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/autokredit-widerruf-klage-gegen-die-volkswagen-bank-eingereicht_134230.html

 

Auch Sie haben Ihr Auto bei der Volkswagen Bank finanziert oder einen Leasing-Vertrag mit der Volkswagen Leasing GmbH abgeschlossen? Dann lassen Sie jetzt unverbindlich prüfen, ob auch Sie den Widerrufsjoker ziehen können!

 

Florian Skupin ist Geschäftsführer der RightsPilot UG (haftungsbeschränkt).
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*