Für Kanzleien: Kostenlose Test-Dokumentation einer Online-Wettbewerbsrechtsverletzung

Zum Ausbau unseres Leistungsangebotes sind wir derzeit auf der Suche nach Kanzleien, welche im Wettbewerbsrecht für ihre Mandanten tätig sind, und die zukünftig zusätzliche zeitliche Kapazitäten gewinnen möchten, indem sie die Beweissicherungen für ihre Mandanten nicht mehr selbst vornehmen müssen.

Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns im Bereich der Dokumentation von Wettbewerbsrechtsverletzungen? 

Dann die herzliche Einladung: Nehmen Sie mit uns unter info@rightspilot.de Kontakt auf und testen Sie die Qualität unserer gerichtsverwertbaren Dokumentationen im Wettbewerbsrecht in Form einer kostenlosen Dokumentation einer Online-Wettbewerbsrechtsverletzung.

 

Wer zahlt im Normalfall die Kosten für die Dokumentation einer Rechtsverletzung?

Kostenschuldner ist grundsätzlich Ihr Mandant. Uns liegen jedoch zahlreiche Entscheidungen aus dem Bereich des Urheberrechts vor, nach denen Ihr Mandant die Kosten vom Rechtsverletzer erstattet verlangen kann.

Auch das Landgericht Bamberg hat in einer wettbewerbsrechtlichen Angelegenheit einen Kostenerstattungsanspruch im Hinblick auf unsere anfallenden Dokumentationskosten bejaht.

 

 

Florian Skupin ist Geschäftsführer der RightsPilot UG (haftungsbeschränkt).
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*